Reiki für Katzen

Katzen sind sehr eigenwillige Tiere, und einige lassen sich nur äußerst ungern anfassen. Man sollte hier noch vorsichtiger an das Tier heran gehen als beim Hund.

Viele Katzen lieben Reiki auf der Kopfposition, das wird immer wieder angeraten, ist allerdings nur bedingt richtig. Diese Position sollte man erst ausführen, wenn das Tier bereits an die Energie gewöhnt ist, da sich Katzen gerade bei einer Erstbehandlung diese Position selten gefallen lassen und somit schon mal mit einem Tatzenhieb zu rechnen ist.

Zusätzlich kann man, sofern die Katze dies zulässt, noch die andere Hand auf die Schwanzwurzel legen. Manche Katzen bevorzugen Reiki in der Bauchposition. Der Besitzer weiß jedoch ganz genau, wo seine Katze sich gerne anfassen lässt und wo nicht und kann unter Umständen Hilfestellung geben.

In jedem Fall sollte der Besitzer der Katze bei den Behandlungen zugegen sein, damit er die Reaktionen seines Tieres auf die Energie genau beobachten kann und dem Tier auch die nötige Sicherheit geben kann.

Reiki kann an jeder weiteren Köperstelle gegeben werden. In der Regel lässt die Katze Reiki aber nur sehr kurz zu (ca. 5 - 10 Minuten).

Katzen benötigen deshalb nicht so lange wie Hunde, da Katzen bekanntlich selbst ihren Energievorrat aufladen können. Sie liegen oft an Orten wie Wasseradern oder Erdstrahlen. Ein Hund meidet diese Orte meistens.

Interessant ist auch wie Katzen darauf reagieren, wenn man einen Reiki-Grad gemacht hat. Meistens merken die Katzen die Energie sofort und ziehen sich erst einmal zurück. Irgendwann merken sie aber, dass man bei dieser Person genauso gut seine Energien aufladen kann wie an den Orten, die sie sonst aufsuchen. Sie kommen immer öfter von ganz allein und holen sich Reiki ab.

Auch bei der Katze ist darauf achten, dass die Hände nur leicht aufliegen und die Katze jederzeit weg kann, wenn sie gehen möchte. Auf keinen Fall soll sie zu einer Behandlung gezwungen werden.

Ebenfalls kann man analog zum Menschen über das Zentrale Nervensystem oder das Meridiansystem Reikienergie fließen lassen.