Verhaltensprobleme bei Katzen

Reiki ersetzt keinen Tierarzt oder Heilpraktiker, kann aber hervorragend als Zusatztherapie angewendet werden.

Vorbeugend bei

Zur Entspannung und Beruhigung bei

Bei Verhaltensproblemen wie

Da Katze und Besitzer eine enge Beziehung zueinander haben und sich gegenseitig oft stark beeinflussen, werden viele Beschwerden bei der Katze leider auch durch den Besitzer verursacht. Beispielsweise wird starke Nervosität des Besitzers auf die Katze übertragen.

Daher ist es oft sinnvoll, dass in dieser Symbiose sowohl Katze als auch Besitzer ganzheitlich behandelt werden.